Ich habe von brennenden Akkus in Elektroautos gehört, besteht beim Betrieb von SolMate Brandgefahr?

Da können wir dich beruhigen, Brandgefahr besteht keine.
Aufgrund des festen Elektrolyten und der Zellchemie gelten die LiFePO4-Zellen im SolMate als eigensicher, d. h. ein thermisches Durchgehen und eine Membranschmelzung wie bei Lithium-Ionen-Akkumulatoren in Elektroautos gilt als ausgeschlossen.
Thermische Überlastung im Hausstromkreis, durch die zusätzliche Einspeisung, wird durch das intelligente Einspeisemanagement von SolMate verhindert. Wird eine hohe elektrische Last ( > 3000W) detektiert, speist SolMate aus Sicherheitsgründen nicht mehr ein.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.