Balkonkraftwerk geschenkt? Kein Problem!

Die Stadt Graz zählt mit ihrer neuen und sehr großzügigen Förderung für Balkonkraftwerke zu den Vorreitern in der Plug In-Förderlandschaft. Nicht nur in Graz werden solche Schritte gesetzt, immer mehr Städte und Gemeinden bieten ihren Einwohnern attraktive Investitionszuschüsse bei der Anschaffung eines Kleinkraftwerkes.

Grund dafür? Die Zahl der Balkonkraftwerkbetreiber nimmt rasant zu und schließlich gibt es ja auch zahlreiche Fördermöglichkeiten für das Betreiben von größeren Solaranlagen. Die Vorteile der Balkonkraftwerke für Nutzer, Umwelt und Stromnetz sind unbestritten und somit entstehen nimmer mehr Initiativen und Förderprogramme, mit denen du günstiger und ggf. sogar kostenlos an dein eigenes Balkonkraftwerk kommst.

MachdeinenStrom hat sich die Mühe gemacht und die Gemeinden, in welchen Balkonkraftwerke gefördert werden, zusammengefasst. Allein in Deutschland sind es derzeit rund 46 Förderungen für Balkonkraftwerke, welche bis zu 500 Euro bei der Anschaffung einer Kleinanlage finanzieren. Bei einem LightMate würde das zum Beispiel bedeuten, dass du die Amortisationszeit, also die Zeit bis sich das System selbst abbezahlt hat, halbierst. So bringen Kleinkraftwerke nicht nur einen ökologischen sondern auch einen finanziellen Vorteil. Hier eine Übersicht von deutschen Förderprogrammen.

RegionStatusBetragFörderobjektFörderstelle
Aachenlaufend100€beliebigStadt Aachen
Balvein VorbereitungStadt Balve
Bensheimlaufend250beliebigStadt Bensheim
Bielefeldlaufend150€nur mit DGS-StandardStadt Bielefeld
Bönenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Bönen
Bremenbeendetkomplettswb AG Stadtwerke Bremen
bundesweitlaufend65€„Solarrebell“Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS)
Denzlingenlaufend210€ + 50€ (Steckdose)beliebigStadt Denzlingen
Dorstenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Dorsten
Dortmundlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Dortmund
Düsseldorflaufend500€beliebigStadt Düsseldorf
Eberswalde/Barnimlaufend40/50€aleo S79_300/EVT300Barnimer Energiewandel e.G.
Erlangenlaufend50 pro 100 Wp, max. 300€beliebigStadt Erlangen
Eschbornlaufend400€beliebigStadt Eschborn
Freiburglaufend200€beliebigStadt Freiburg
Gelsenkirchenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Gelsenkirchen
Gladbeckabgelaufen100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Gladbeck
Güterslohin VorbereitungStadt Gütersloh
Halle (Westfalen)laufend200€ an die AnschlusskostenbeliebigStadt Halle (Westfalen)
Haltern am Seelaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Haltern am See
HammabgelaufenStadt Hamm
Herrschinglaufend100€ pro ModulbeliebigStadt Herrsching
Hertenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Herten
Kamp-Lintfortlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Kamp-Lintfort
Kreis Lippelaufend50-100€beliebigKreisverwaltung Lippe
Kreis Mainz-Bingenlaufend20%, max 400€nur mit DGS-StandardKreisverwaltung Mainz-Bingen
Kreis Steinfurtlaufend50€ pro Modul (max 2 Module)beliebigKreisverwaltung Steinfurt
Lahnauin VorbereitungGemeinde Lahnau
Lörrachin Vorbereitung200€beliebigStadt Lörrach
Lüdinghausenlaufend200€beliebigStadt Lüdinghausen
Malschlaufend50/75/100€beliebigStadt Malsch
Moosburglaufend25%, max. 200€beliebigStadt Moosburg
Mülheim a. d. Ruhrlaufendk.A.k.A.BürgerEnergieGenossenschaft Ruhr-West eG
Münsterlaufendkomplettk.A.Hansaforum Münster
Oberhausenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Oberhausen
Recklinghausenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Recklinghausen
Rheinberglaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Rheinberg
Schleswig-Holsteinabgelaufen200€, max 50%beliebigLand Schleswig-Holstein
Stuttgartlaufend100€beliebigStadt Stuttgart
Verllaufend75€ (bei Speicher zudem 10% de Kosten bis max. 400€)beliebigStadt Verl
Weinheimlaufend50€ pro Modul (max 2 Module)beliebigStadt Weinheim
Weinheimin Vorbereitungk.A.k.A.Stadt Weinheim
Wetter (Ruhr)laufendunterschiedlichsolar-pac (versch. Pakete)BürgerEnergieGenossenschaft (beg-58)
Wiesbadenlaufend300€beliebigStadt Wiesbaden
WuppertallaufendunterschiedlichS-I-Z (versch. Pakete)Bergische Energiegenossenschaft (bben)
Xantenlaufend100€beliebigRegionalverband Ruhr/Stadt Xanten

Die schnelle Zunahme an Förderprogrammen auch in Österreich ermöglicht nun selbst mit einem kleineren Budget einen Beitrag zum Klimawandel zu leisten. Wir freuen uns über die positiven Veränderungen und hoffen auf viele weitere Förderinitiativen. Infos zur Förderung für Balkonkraftwerke in Graz findest du hier: Förderung für Balkonkraftwerke – Stadt Graz fördert Balkonsolar.

Photovoltaikmodul mit Pool im Hintergrund Förderung für Balkonkraftwerke
schwarzes ästhetisches Photovoltaikmodul
Bleib in Kontakt mit SOLMATE !
Um über unsere Produkte am Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie doch unseren Newsletter.

Mit der weiteren Benutzung dieser Website stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Sollten Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen nicht einverstanden sein, können Sie diese unter folgendem Link selbst einstellen.

Deny
Akzeptieren & Schließen