Earth-Day-Angebot: bis zu 200 Euro Ermäßigung auf SolMate und LightMate!

SO INSTALLIERST DU DEIN BALKONKRAFTWERK

Die Installation von Balkonkraftwerken variiert je nach Hersteller, ist jedoch in den meisten Fällen unkompliziert und ähnlich gestaltet. Es existieren verschiedene Halterungen, die am Solarpanel befestigt und dann entweder am Balkongeländer aufgehängt oder einfach auf dem Balkon oder der Terrasse platziert werden können. Anschließend wird das Solarpanel mit einem Wechselrichter verbunden, der dann lediglich in die Steckdose gesteckt wird. Dies ermöglicht es, den erzeugten Strom direkt ins eigene Stromnetz einzuspeisen und für den Eigenverbrauch zu nutzen.

Oftmals können Balkonkraftwerke bereits zusammen mit dem benötigten Montagematerial erworben werden, wodurch in der Regel keine Bedenken hinsichtlich der Kompatibilität von Anlage und Montageteilen bestehen. Auch bei uns ist das der Fall! Falls Anlage und Montagematerial jedoch doch separat erworben werden, ist es wichtig, die Abmessungen und Montagemöglichkeiten deiner Anlage zu berücksichtigen. Zudem sollten sicherheitstechnische Aspekte wie die maximale Montagehöhe und statische Zertifizierungen beachtet werden. Bei einer höheren Montagehöhe erhöhen sich auch die potenziellen Windlasten auf die Panele. In solchen Fällen wird sogar empfohlen, das Panel parallel zum Geländer zu montieren, um dem Wind weniger Angriffsfläche zu bieten.

Die Installation deines Balkonkraftwerks geht nicht nur schnell, sondern auch ganz einfach. Wir empfehlen dir, eine zweite Person für die Montage zur Hilfe zu nehmen.

INHALTSVERZEICHNIS

MONTAGESTORY LIGHTMATE BALKONHAKEN

Lieferungumfang LightMate G bzw. G+: Panel(e) inkl. Wechselrichter und Balkonhaken.

Bestandteile des Balkonhaken-Sets.

Bestimme zuerst die Position am Balkongeländer oder am Handlauf.

Schraube dafür den Abstandshalter in eine der unteren drei Bohrungen um die Position des Panels auszurichten.

Lege dein(e) Panele mit der Rückseite zu dir auf eine saubere, glatte Oberfläche.

Stecke den Panelrahmen in den Fuß der Haken.

Lege die schwarzen Distanzhülsen aus Kunststoff zwischen Haken und Modulrahmen…

…und führe die passende Schraube durch Loch und Distanzhülse hindurch.

Bitte fixiere die Haken dann mit den Schrauben und Sicherheitsmuttern am Panel. Achte dabei auf das richtige Drehmoment (laut Anleitung).

Prima!

Das Ganze wiederholst du nun auch noch auf der Unterseite der Haken. Distanzhülse und Schraube positionieren…

…dann sorgfältig fixieren. Achte auch hier bitte auf das richtige Drehmoment (laut Anleitung).

So sollte das Ganze dann aussehen.

Wenn du einen eckigen Handlauf hast, kannst du jetzt die Gummistreifen als Kratzschutz einkleben.

Wenn du einen runden Handlauf hast, kannst du die Kunststoffbacke in deinen Haken einsetzen.

Hänge nun die beiden Haken samt Panel am Geländer auf. Bitte lass dir dabei helfen!

Hänge nun die beiden Haken samt Panel am Geländer auf. Bitte lass dir dabei helfen!

…dann die langen Schrauben unterhalb des Handlaufs durchstecken…

…und handfest anziehen, ohne dabei die Haken zu verbiegen.

Befestige jetzt das mitgelieferte Sicherheitsseil mit Karabiner mittig am Handlauf und am Panel.

Achte dabei darauf, dass die Schließe des Karabiners nicht zum Modulrahmen zeigt.

Jetzt kannst du die Kabelbinder um das untere Ende der Balkonhaken führen. Zurre sie so fest, dass das Panel nicht mehr schwingen kann.

Wenn du dich für LightMate G+ etschieden hast, kannst du jetzt die beiden Wechselrichter miteinander verbinden.

Der Wechselrichter wird schon am Panel festgeschraubt von uns geliefert.

Dann wird das System über ein Stromkabel bei deiner Steckdose angeschlossen.

Jetzt kannst du ein noch einmal alle Schrauben kontrollieren und bei Bedarf fester anziehen…

…und dich danach an deinem selbst erzeugten, grünen Strom erfreuen!

SO INSTALLIERST DU LIGHTMATE - UNSERE VIDEOANLEITUNG

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden